Logo Fort- und Weiterbildung Freising

Projektmanagement - Planen, Beteiligen, Steuern in pastoralen Feldern

05.06.2024, 10:30 Uhr bis 07.06.2024, 16:30 Uhr Caritas-Pirckheimer-Haus, Nürnberg

Beschreibung

Ein konkretes Projekt im Sozialraum zu verwirklichen oder eine pastorale Veränderung herbeizuführen, stellen besondere Herausforderungen dar. Ein strukturiertes Vorgehen gibt den an Initiativen und Change-Prozessen Beteiligten Handlungssicherheit, ermöglicht offene, respektvolle Gespräche und ein abgestimmtes zielorientiertes Vorgehen.

Dabei sollen das Unwegsame und Unvorhersehbare besondere Beachtung finden. Eine Vielzahl der Beteiligten gibt den Planungen immer wieder neue Impulse. Deren unterschiedliche Ideen und Motivationen brauchen ein flexibilisiertes, aber dennoch souveränes Handeln.

In dieser Fortbildung lernen die Teilnehmenden, Projektmanagement professionell zu gestalten. Die einzelnen Phasen von Projektarbeit werden bearbeitet und als pastorale Entwicklungsform optimiert. Sie erhalten das Handwerkszeug, Projektleitung souverän und flexibel wahrzunehmen. Sie erfahren, wie Sie
angemessen kommunizieren,
planen und koordinieren,
Betroffene beteiligen,
zwischen unterschiedlichen Interessen vermitteln,
dynamisch auf veränderte Umstände reagieren,
steuern und Ressourcen effektiv einsetzen.

Die Fortbildung bietet Raum, konkrete Projektaufträge auszuarbeiten, die eigene(n) Rolle(n) in der Projektarbeit zu klären und Projektsteuerung in kollegialer Beratung zu planen.

Diese Veranstaltung ist als Projektmodul im Rahmen der Weiterbildung „Seniorenpastoral“ obligatorisch und richtet sich darüber hinaus an alle, die Projekte in ihrem Arbeitsfeld sinnvoll steuern wollen.


Kostenübersicht Teilnahmegebühr regulär: EUR 490,- Teilnahmegebühr für Kooperationsbistümer*: EUR 440,- Pensionskosten: EUR 322,-

* gilt für Teilnehmende der (Erz-)Bistümer: Augsburg, Bamberg, Eichstätt, München und Freising, Regensburg und Würzburg

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Jutta Meßner Telefon: 08161 88540-4324 E-Mail: jmessner@dombergcampus.de
Nur noch wenige Teilnehmerplätze vorhanden.
Anmeldung möglich bis 30.04.2024