Sommerakademie Jerusalem. Drei Wochen Bibel, Archäologie und Spiritualität

Veranstaltungsnummer 18-f-es-08

  • Beginn 29.07.2018
  • Ende 20.08.2018

Beschreibung

Die Bibel als Erfahrungs-Schatzkammer erleben – dazu will Sie die Sommerakademie Jerusalem einladen, die bereits das zweite Mal durchgeführt wird. Drei Wochen vor Ort im Heiligen Land ermöglichen Ihnen neue Zugänge zu biblischen Texten, vertiefen Ihr exegetisches Wissen und bereichern Sie spirituell.

Die Sommerakademie beinhaltet Vorlesungen und Kolloquien zu exegetischen und bibeltheologischen Themen, zu Landeskunde und biblischer Archäologie, Einführungen in Judentum und Islam einschließlich deren Schriftverständnis sowie Gastvorträge zum politischen Alltag und zu sozialen Problemen heute.

Zahlreiche Tagesexkursionen verdeutlichen das Erlernte und vertiefen die Erfahrung mit den Texten der Bibel. Gebetszeiten in der Gruppe, das Miterleben von Gottesdiensten der Ortsgemeinden in Kirchen und Synagogen sowie der Austausch mit anderen Teilnehmenden bieten außerdem zahlreiche Gelegenheiten zu spirituellen Erfahrungen. Die Sonntage lassen Raum für Erholung und eigene Entdeckungen.

Die Sommerakademie ist zu Gast im Paulushaus des Deutschen Vereins vom Heiligen Lande nahe dem Damaskustor in Jerusalem. Anschließend besteht auf Anfrage die Möglichkeit für einen individuellen Aufenthalt im Pilgerhaus Tabgha am See Gennesaret.
Eine ausführliche Beschreibung und alle Informationen zu Preis, Anmeldung etc. können Sie hier finden:

Veranstaltungsort: Jerusalem

Weitere aktuelle Kurse

22.01.18 bis 25.01.18
Freising
Geistlich begleiten, 4. Woche
Referierende
Sr. Barbara Bierler, Kirchheim
Prof. Dr. Christoph Jacobs, Borchen
05.02.18 bis 09.02.18
Würzburg
Mit ganzer Person - Seelsorge und Pastoral für Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen
Referierende
Dr. Janieta Bartz, Dortmund
Dr. Monika Seifert, Berlin
Prof. Dr. Martin Lechner, Benediktbeuern
Jochen Straub, Limburg
Gudrun Zipper, Bonn
19.02.18 bis 23.02.18
St. Ottilien
Seelsorge angesichts des plötzlichen Todes.
Einführung in die Notfallseelsorge
Referierende
Alexander Fischhold, München
Hermann Saur, Taufkirchen
26.02.18 bis 28.02.18
Freising
Seniorenpastoral: Ethische Fragestellungen in der Seelsorge an Hochaltrigen
Referierende
Prof. Dr. Franz-Josef Bormann, Tübingen
Karlo Heßdörfer, München
26.02.18 bis 02.03.18
Freising
Hat alles seine Zeit? Beschleunigung und Arbeitswelt
Referierende
Prof. Dr. Bernhard Emunds, Frankfurt
Prof. Dr. em. Ottmar Fuchs, Tübingen
Franz Schollerer, Passau