Liturgie und Theater. Liturgische Präsenz

Veranstaltungsnummer 20-f-es-03

Datum 20.10.2020, 15:00 Uhr bis
22.10.2020, 13:00 Uhr
Teilnahmegebühr EUR 180,-
Pensionskosten EUR 156,-

Beschreibung

Theater und auch Liturgie sind Vermittlung. Das kann man lernen. In Form eines Workshops wird mit unterschiedlichen Ansätzen der Theaterarbeit experimentiert. Ein simpler Satz beschreibt, worum es geht: „Wenn die da oben wissen, was sie tun, haben die da unten eine Chance.“

Sie nähern sich Ihrer Rolle an und klären Ihr Selbstverständnis. Sie stimmen Form und Inhalt aufeinander ab und setzen Körper und Stimme bewusst ein, um dem Gestalt zu geben, was Sie ausdrücken möchten. Dabei ist zu klären: Ist es möglich, sich als Person zurückzunehmen und doch ganz präsent zu sein? Was bedeutet es glaubwürdig zu sein?


Ausgerichtet an den Bedürfnissen der Teilnehmer*innen soll an konkreten Beispielen der Liturgie gearbeitet werden.
Über die grundlegenden Fragen der Inszenierung in der Liturgie hinaus wird mittels Theaterübungen unter Anleitung des Referenten das eigene kreative Potential, z.B. in der Gestaltung eines liturgischen Spiels, erfahren und einsetzbar gemacht.

Eingeladen sind alle, die Interesse haben ihre Fertigkeiten zu vertiefen und ihr Bewusstsein für eine Darstellung im öffentlichen Raum zu vertiefen.

Weitere aktuelle Veranstaltungen