Katechese.Weit(er).Denken

Veranstaltungsnummer 19-F-es-03

Datum 03.07.2019, 09:30 Uhr bis
04.07.2019, 16:00 Uhr
Teilnahmegebühr EUR 135,-
Pensionskosten EUR 95,-

Beschreibung

"… und jeder hörte sie in seiner Sprache reden." (Apg 2) – Heute Gott zur Sprache bringen

Jede Generation steht vor der Aufgabe, das Gottesgeheimnis neu und unmittelbar in Worte zu fassen. Heute geschieht dies in einem zunehmend pluralen Umfeld. Sozial, kulturell und auch religiös ist nicht mehr von einer lingua franca auszugehen, in der die christliche Botschaft allen zugänglich ist. Das bringt die Herausforderung mit sich, den Glauben zu übersetzen: Einerseits besteht die Aufgabe darin, die religiösen Traditionen in die Gegenwart hinein zur Sprache zu bringen. Andererseits bedarf es der Suche nach religiösen Kommunikationsformen, in denen die aktuellen Erfahrungen der Menschen ihren Ausdruck finden können. Die Fachtagung bietet Raum, um sich auf verschiedene Weisen einer solchen zeitgemäßen und verständlichen Gottesrede zu widmen.

Prof. Dr. Stefan Altmeyer wird von seinen Forschungsergebnissen berichten und Merkmale gegenwärtiger religiöser Sprache und Gottesrede vorstellen sowie daraus Anregungen für die Praxis entwickeln. Andreas Menne führt in einer Forschungsreise in digitale Welten ein, um in den Blick zu nehmen, wie dort religiös kommuniziert wird. Andreas Knapp, Priester, Mitglied der „Kleinen Brüder vom Evangelium“ und Schriftsteller, eröffnet im Werkstatt-Forum einen Raum, poetisch von Gott zu sprechen.

Bei Fragen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an: Dr. Barbara Haslbeck Telefon: 08161 88540-4325 E-Mail: BHaslbeck@dombergcampus.de

Weitere aktuelle Veranstaltungen