Vom Wort zum Klang. Effektives Stimm- und Rhetoriktraining für Führungspersonen

Veranstaltungsnummer 19-F-ft-01

Datum 21.01.2019, 15:00 Uhr bis
23.01.2019, 13:00 Uhr
Teilnahmegebühr EUR 250,-
Pensionskosten EUR 140,-

Beschreibung

Mit Ihrer Stimme wird Gottes Wort hörbar und erlebbar. In diesem Training lernen Sie, wie Sie Ihrer Stimme Gehör verleihen und Ihre Botschaft für alle Beteiligten angenehm und klangvoll vermitteln.

Sie sind zum pastoralen Dienst berufen. Gottes Wort wirkt durch Sie. Sie sorgen dafür, dass dieses Wort hörbar und erlebbar wird. Hierfür ist Ihre Stimme Ihr wichtigstes und wertvollstes Werkzeug. Das gilt für Vorträge vor Gruppen ebenso wie für den Dialog, denn das Zusammenspiel von Stimme und Sprache, von Inhalt und klanglichen Anteilen ist entscheidend. Ihr Ziel ist es, Menschen zum Mitschwingen zu bringen. Denn nur wer auf Resonanz stößt, kann seine Zuhöre berühren! Hierfür ist ein vitaler und inspirierender Stimmklang das erste und wichtigste Signal. Ziel ist es, mit sich selbst (sonare) und dem Gegenüber (re-sonare) in Schwingung zu kommen, also gut gestimmt werden.

In dieser Fortbildung lernen Sie, Ihre Stimme bewusst einzusetzen. Dazu gehören unter anderem eine ökonomische Atemführung, das Ausschöpfen des gesamten Klangpotenzials und Achtsamkeit in der Kommunikation. Sie erleben eine neue Art des Hörens und gehört Werdens. Mein Konzept folgt einem körper- und achtsamkeitsbasierten Ansatz und geht damit über ein herkömmliches Rhetorik- und Sprechtraining hinaus. So wird aus dem geschriebenen Wort sinnlich erlebbarer Klang.

Die Inhalte des Seminars im Überblick:
Ihre Stimme im Mittelpunkt: Entwickeln einer eigenen, authentischen Stimmqualität
profundes Handwerk: Grundlagen der Atem- und Sprechtechnik und Rhetorik
Achtsamkeit in der Kommunikation als Grundlage für echten Dialog: Intensivierung von Körperbewusstsein und Präsenz
Ich klinge, also bin ich: Erkennen hemmender Muster und Installieren förderlicher Verhaltensweisen
Damit Sie auch in Zukunft noch kraftvoll sprechen können: Prävention von Stimmschäden

Bei Fragen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an: Dr. Thomas Kellner Telefon: 08161 88540-4322 E-Mail: tkellner@dombergcampus.de

Weitere aktuelle Veranstaltungen