Kirche trifft Kunst. Neue Kunst in einer alten Stadt

Veranstaltungsnummer 17-f-ku

  • Beginn

    18.09.2017

    14:00 Uhr

  • Ende

    22.09.2017

    13:00 Uhr

  • Anmeldung bis

    31.07.2017

  • Teilnahmegebühr

    EUR 195,-

  • Pensionskosten

    EUR 264,-

Beschreibung

Regensburg gehört zu den ältesten Städten Deutschlands. Wie bei wenigen Ansiedlungen im deutschsprachigen Raum konnte sich am nördlichsten Punkt der Donau eine intakte historische Stadt- und Kulturlandschaft bis
in unsere Gegenwart erhalten. So sprach nicht nur ein Werbeslogan vom „mittelalterlichen Wunder Deutschlands“, sondern diese Stadt wirkt heute wie ein Geschichtsbuch, das Vielfältiges und Hintergründiges erzählt. Seit 2006 gehört Regensburg zum UNESCO-Welterbe. Wie schön diese Stadt heute ist, wurde im selben Jahr deutlich: Papst Benedikt XVI. war zu Besuch, prächtige Fotos und Filmsequenzen gingen um die ganze Welt.

Wie ist es in dieser traditionsreichen Stadt mit neuer, zeitgenössischer Kunst bestellt? Was hat sich in den letzten Jahrzehnten in der kommunalen wie kirchlichen Kunstszene getan? Wie ergänzt und bereichert sich eine alte Stadt aufgrund ihres historischen Flairs mit aktueller Formen- und Bildersprache? Zeigen sich unliebsame Verstörungen oder Adaptionen im öffentlichen Geschehen? Wie agieren Kunstschaffende in Stadt, Gesellschaft und Kirche?

Fachleute und Engagierte unterschiedlichster Couleur werden zu Wort kommen, um Meinungen, Aktivitäten und Herausforderungen von „neuer Kunst in einer alten Stadt“ aufzuzeigen und vorzustellen, insbesondere auch durch Exkursionen und Begegnungen vor Ort (u.a. im Dom St. Peter, auf öffentlichen Plätzen, in der Hochschule für kath. Kirchenmusik, in neuen Kirchenräumen).

Um diese Orte zu erreichen, werden auch weitere Wege zu Fuß gegangen. Ein gutes Maß an körperlicher Ausdauer und Beweglichkeit sind daher Teilnahmevoraussetzung. Fahrtkosten und Eintrittsgelder sind vor Ort selber zu zahlen.

Veranstaltungsort: Schloss Spindlhof, Regenstauf

Veranstaltungsort: Regenstauf

Weitere aktuelle Kurse

  • 05.07.17 bis 07.07.17
    Nürnberg
    Weiterbildung „Kirche entwickeln“ – Modul 4:
    Auch fremder Boden trägt. Konzilstheologie als Ressource pastoralen Wandels
    Referierende
    Prof. Dr. Christian Bauer, Innsbruck
  • 18.09.17 bis 20.09.17
    Hösbach
    INNOQUA - Veränderung durch Lernen. Teil 3
    Referierende
    Prof. Dr. Rolf Arnold, Kaiserslautern
    Dr. Christoph Rüdesheim, Mainz
  • 25.09.17 bis 27.09.17
    Freising
    Heilung – Sinn – Ermutigung. Grundlagen der Biografiearbeit
    Referierende
    Dr. Hubert Klingenberger, München
  • 25.09.17 bis 29.09.17
    St. Ottilien
    Notfallseelsorge - Aufbauseminar
    Referierende
    Hermann Saur, Taufkirchen
    Alexander Fischhold, München
  • 25.09.17 bis 29.09.17
    Fürstenried
    Homiletische Multiplikatoren - Weiterbildung 2017-2018, 2. Woche
    Referierende
    Dr. Ewald Huscava, Wien
    Hermann Würdinger, München