Pastorale Impulse
Mai 2017

Die Bibel in leichter Sprache – ab sofort im Internet

„Der Zugang zur Heiligen Schrift muss für die an Christus Glaubenden weit offen stehen.“ Diesen Auftrag schreibt das Zweite Vatikanische Konzil der kirchlichen Verkündigung ins Stammbuch (DV 22). Ein neuer Beitrag dazu ist die Bibel in Leichter Sprache, die in Zusammenarbeit des Katholischen Bibelwerks Stuttgart, der Akademie Caritas-Pirckheimer-Haus Nürnberg und der Franziskanerinnen von Thuine entsteht. Die Übertragungen der biblischen Texte sind theologisch durchdacht und professionell gestaltet. Die Autoren leisten eine wichtige Arbeit, um besonders für Menschen mit Lernschwierigkeiten und geistiger Behinderung sprachliche Barrieren zu überwinden. Sie wenden die Prinzipien der Leichten Sprache auf den biblischen Text so an, dass Kernaussage und religiöse Tiefe erhalten bleiben.

Näheres unter www.evangelium-in-leichter-sprache.de

App2Heaven – ein geistlicher Schrittmacher für das Smartphone

Die App2Heaven geht zurück auf die Initiative von Spiritual Dr. Andreas Schmidt, der die Idee mit anderen Begeisterten ausgearbeitet und den App2Heaven e.V. als Trägerverein gegründet hat. Die App2Heaven wird als Projekt getragen von der Gemeinschaft Emmanuel e.V., will aber eine Plattform sein, auf der alle teilnehmenden Gemeinschaften sich gleichberechtigt einbringen können. Sie wird gefördert vom Zentrum für Berufungspastoral der Deutschen Bischofskonferenz sowie vom Päpstlichen Werk für Geistliche Berufe der Erzdiözese Köln. Orden, neue geistliche Gemeinschaften und Bewegungen oder sonstige kirchliche Organisationen sind eingeladen, geistliche Impulse und Glaubenserfahrungen in die App2Heaven einzubringen. So tragen sie zum geistlichen Reichtum der App bei und können gleichzeitig ihre Gemeinschaft und ihr Charisma bekannt machen.

Näheres unter www.app2heaven.de

Anregungen für multireligiöse Gebetstreffen erschienen

Multireligiöser Feierbegleiter

Das Bistum Linz hat zusammen mit der islamischen Religionsgemeinde Linz ein gut ausgearbeitetes Heft für multireligiöse Gebetstreffen herausgegeben. Die Themen der einzelnen Feiervorlagen sind: Barmherzigkeit, Frieden und Versöhnung, Klage und Trauer, Dank für die Schöpfung. Besonders gelungen sind den Autoren Franziska Mair und Stefan Schlager Einleitungs- und Schlussteil, die die eigenen Wurzeln in Dialog mit anderen Religionen bringen. Bischof Dr. Manfred Scheuer zitiert im Vorwort Papst Paul VI.: “Der Dialog mit anderen Religionen und Kulturen braucht Klarheit, Klugheit und Vertrauen, die Überzeugung des eigenen Glaubens und das Wissen um die eigene Tradition.“ Im gemeinsamen Glauben an den alleinigen barmherzigen Gott betont er das Anliegen des Friedens. Um zusammen mit den Muslimen Feindbilder abzubauen und Vorurteile zu hinterfragen, ermutigt Bischof Scheuer, Gelegenheiten zum gemeinsamen Gebet zu fördern und zu ermöglichen. 86 Seiten Spiralbindung, zu beziehen unter ISBN 978-3-9504182-2-4. Die Gebetstexte sind in deutsch, arabisch und farsi gehalten

 

zu den pastoralen Impulsen (November 2016)